Design Post

Ein Kännchen Kaffee bitte! | Fotoausstellung

TOBIAS KERN

Deutsche Konditorei-Cafés der 50er bis 80er Jahre

8.3.2017 - 31.03.2017

Architektur ist immer ein Spiegel gesellschaftlicher Prozesse und Haltungen; gebauter Zeitgeist, gewissermaßen. Die Ausstellung „EinKännchen Kaffee bitte!“ ist ein ebenso eindrucksvoller wie augenzwinkernder Beleg für diese These.

Tobias Kern stellt uns seine Sicht auf den klassischen Charme alt-eingesessener deutscher Caféhäuser und Konditoreien vor. Der Fotokünstler dokumentiert damit einen Ausschnitt bundesrepublikanischer Zeitgeschichte. Seine Bilder zeigen Innenräume, die auch das Innenleben einer Gesellschaft zu reflektieren scheinen.

Der Kölner Fotograf und Fotokünstler kommt aus der Architektur- und Industriefotografie, hat sein Spektrum aber früh auf die Verbindung von Mensch und Raum erweitert. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen heute in der Architekturfotografie, der Businessfotografie und der Interieurfotografie – und in Dokumentationen, die Tobias Kernmit einer Großbildkamera und in klassischem Schwarz-Weiß erstellt. Dabei interessieren den Fotografen bei seinem Projekt „Ein Kännchen Kaffee bitte!“, das 2006/07 vom Kulturwerk der VG Bild Kunst Bonn gefördert wurde, nicht in erster Linie die manchmal durchaus skurrilwirkenden Details der Innenausstattung. Als gelernter Architekturfotograf zielt Kern vielmehr darauf ab, die Raumwirkung und die besondere Atmosphäre der traditionellen Cafés einzufangen. 

Haus der Architekten
Zollhof 1
40221 Düsseldorf – Medienhafen

Öffnungszeiten Mo. – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr.
Eintritt frei.
Ausstellungseröffnung am 7. März 2017 um 18.30 Uhr