Design Post

Die Elbphilharmonie im Fokus | 11. Mai 2017

Am 11. Mai 2017 findet in Hamburg das erste arcade-Event für Innenarchitekten und Architekten statt. Thematisch wird es um die im Januar eröffnete Elbphilharmonie gehen. Als grandioses Architektur-Projekt von Herzog & de Meuron sorgt das Konzerthaus derzeit international für Furore. Und auch die Innengestaltung mit Licht- und Interior-Planung, Bestuhlung, Gastronomie, Hotel und Luxus-Apartments überzeugt.

Wie Konzept, Planung und Realisation im professionellen Objektgeschäft am Beispiel der Elbphilharmonie funktionieren, werden am Bau beteiligte Designer, Architekten und Unternehmen aufzeigen und jeweils aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Mit dabei ist das Designstudio Besau-Marguerre und Daniel Schöning von WRS Architekten & Stadtplaner, die gemeinsam das Interior-Konzept für die Foyers und Backstage-Bereiche entwickelt haben. Ebenso mit von der Partie: Florian Kienast vom Innenarchitekturbüro Formwaende, verantwortlich für das außergewöhnliche Gastronomie-Konzept Störtebeker im Konzerthaus. Kurt Wallner, Chef der Contract-Division des italienischen Premiumherstellers Poltrona Frau, wird über die aufwändige Entwicklung der Konzert-Sessel für den Großen Saal berichten. Lichtexpertin Ulrike Brandi spricht über die Kunst, für das Konzerthaus ein stimmiges Lichtkonzept zu konzipieren. Torben Hansen von Schotten & Hansen stellt die innovative 3D-Technologie vor, die beim Innenausbau des Penthouses, gelegen in der Spitze der Elbphilharmonie, zum Einsatz kam. Last but not least ist der Hamburger Stararchitekt Hadi Teherani mit dabei, der mit seinen ikonischen Gebäuden die Hansestadt ebenfalls stark geprägt hat.

Das Programm und die Anmeldung gibt es hier.