Design Post

INTERMEZZO 2017 Farbe und Körper im Raum

Ausstellung | Christoph Dahlhausen und Peter Stohrer

21. Mai bis 16. Juli 2017

Mit der kommenden Ausstellung Farbe und Körper im Raum zeigt das Kunstmuseum Ahlen in der Ausstellungsreihe INTERMEZZO 2017 vier zeitgenössische Positionen.

Im ersten Teil von INTERMEZZO 2017 zeigen wir  vom 21. Mai bis zum 16. Juli Christoph Dahlhausen (*1960) aus Bonn mit „Lichtblicke“ und Peter Stohrer (*1951) aus Essen mit „Farbräume“. Folgend werden vom 06. August bis zum 01. Oktober Michael Cleff (*1961) aus Bochum und Mühlheim mit „An den Rändern“ und Werner Pokorny (*1949) aus Ettlingen mit „Skulptur und Zeichnung“ präsentiert.

Die Künstler Christoph Dahlhausen und Peter Stohrer arbeiten im Grenzbereich von Bild und Objekt, zwischen Skulptur und Intervention. Christoph Dahlhausen lenkt durch seine klug in die Architektur eingreifenden farbigen Setzungen die Raumwahrnehmung und strukturiert sie völlig neu. Beide Künstler arbeiten mit  besonderen Materialien und Alltagsobjekten. Die „Malkörper“ von Peter Stohrer wirken wie architektonische Modelle, die sich mit ihren farbigen Akzentuierungen behutsam in die räumlichen Begebenheiten einfügen. Durch den Einbezug des natürlichen Lichts und gesetzter Lichtquellen gestalten beide Künstler Räume und Orte, die trotz ihrer klaren Struktur eine ästhetisch berührende Poesie entfalten.

Die anschließende Doppelausstellung mit Michael Cleff und Werner Pokorny erweitert das Thema um zwei Positionen, die ein überzeugendes Spannungsfeld zwischen Skulptur und Raum als auch zwischen konkreter und bildlicher Sprache erzeugen. Anfang August findet zu diesem zweiten Teil eine gesonderte Pressekonferenz und Eröffnung statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Kunstmuseum Ahlen.