Design Post

100 Jahre De Stijl | Ausstellung und Vortag

31. März 2017, 19 Uhr | Stoll Wohnbedarf

1917, mitten im Ersten Weltkrieg, gründeten einige progressive Gestalter im niederländischen Leiden die Künstlergruppe „De Stijl“, darunter Piet Mondrian und Theo van Doesburg als die prominentesten Mitglieder. Ein Jahr später stieß zu dieser Gruppe der Designer und Architekt Gerrit Rietveld.

Der Wunsch dieser Künstler nach Erneuerung führte zu einem völlig neuen künstlerischen Ausdruck. Deutlich lassen sich die Einflüsse von „De Stijl“ auf das zwei Jahre später in Weimar gegründete Bauhaus erkennen. Die Ausstrahlung der De Stijl-Gruppe ist bis heute spürbar.

Der Vortrag von Herrn Prof. Dr. Rainer K. Wick zur Eröffnung der Ausstellung am
Freitag, dem 31. März um 19.00 Uhr, wird sich mit dem Thema der gegenseitigen Befruchtung von Kunst, Design und Architektur im „De Stijl“ beschäftigen.

Bei Stoll Wohnbedarf sind die heute wieder produzierten Möbel von Gerrit Rietveld, welche zwischen 1917 bis in die späten fünfziger Jahre entworfen wurden, ausgestellt.

In einer Fotoserie wird der Sonsbeek Pavillon aus dem Jahr 1955 gezeigt, der heute im Park des Kröller-Müller-Museums in Otterlo wieder aufgebaut ist.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Stoll Wohnbedarf.

Stoll Wohnbedarf
Mauritiussteinweg 60
50676 Köln