Design Post

Besser gefunden werden, bequemer veröffentlichen

Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Content Management für Innenarchitekten

20. September 2019 | Design Post

Dass die eigene Website über Suchmaschinen gut gefunden wird, ist heutzutage ein Muss. Nur wer via Google und Co. sichtbar ist, kann potentielle Kunden, Projektpartner und potentielle Mitarbeiter ansprechen und das eigene Büro präsentieren.

Im Seminar lernen die Teilnehmer, wie man eine Büro-Website mit einfachen Mitteln für Suchmaschinen optimiert, Texte und Bilder sowohl nutzer- als auch suchmaschinenfreundlich aufbereitet und einpflegt. Darüber hinaus zeigt der Webdesigner und Blogger Eric Sturm weitere technische Kniffe und Tricks, die eine Website in den Suchergebnissen nach oben bringen.

Im zweiten Teil des Seminars wird erläutert, wie Innenarchitekten ihre Internetseiten mit überschaubarem Aufwand befüllen und aktuell halten. Denn wenn eine Website nicht interessant und aktuell ist, sind die neu gewonnenen Besucher schnell beim Mitbewerber.
Am Beispiel des Content Management Systems (CMS) WordPress wird gezeigt, wie der Workflow beim Vorbereiten und Veröffentlichen von Inhalten vereinfacht und beschleunigt werden kann. Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie News von der eigenen Website zeitsparend (weil automatisch) auf Social Media-Plattformen oder per Newsletter publiziert werden können.

Referent:

Seit 2007 ist Eric Sturm als selbständiger Webdesigner, Blogger und Fachjournalist tätig. Als Dozent hält er seit 2005 Vorträge und Seminare zu Social Media- und Internet-Themen, vor allem für Architekten und Ingenieure. Zu seinen Auftraggebern zählen Unternehmen, Verbände und Kammern in ganz Deutschland. Von 2012 bis 2017 war Eric Sturm Lehrbeauftragter für “Interaktive Medien” im Masterstudiengang Architektur Media Management (AMM) an der Hochschule Bochum.

Veranstalter:

bdia Bund Deutscher Innenarchitekten e.V., Berlin

Kosten:

167, 85 € für bdia-Mitglieder
217, 85 € für Gäste

Weitere Informationen zum Seminar und zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite des bdia.